Aquadea-Cloud Touch

» Posted in Blog

F

2logoakad

Reich-Schauberger-Aquadea "Cloud-Touch - Wolken Berühren"

 

Wird versucht unser Bewußtsein & unsere Selbstentfaltung auf  Sparflamme zu halten?

Wir Menschen und unsere Umwelt, wir sind vielen Beeinflussungen ausgesetzt - natürlichen und künstlichen.

E-Smog,TV, Montauk, Chemtrails, HAARP, ... sind unsere sichtbaren & unsichtbaren - und meist unerwünschten - Begleiter.

Diese Technologien bestehen aus zahlreichen Informationsclustern, die auf Körper, Geist und Seele einen starken Einfluß ausüben. Leider entziehen sich die Informationsinhalte meist unserem bewußten Zugriff.

Die "Absender" dieser Nachrichten und deren Motive scheinen meist darauf gerichtet, den Menschen als Bestandteil der Matrix zu halten (Sklave): Leistung, Anpassung, Arbeit im Räderwerk, Bausparvertrag & Angst ...

Falls nun Bilder des Orwell-Staates auftauchen, so ist das genau so gemeint.

Jetzt die gute Nachricht: Wir können selbst aktiv werden und spürbar mehr positive Effekte erzeugen. Wir können noch mehr für uns und unseren Freiraum tun!

Ich habe das Gefühl, daß es sehr dringend ist, die Aquadea-Wirbel-Buster-Technik (siehe weiter unten) jetzt auf breiter Front einzusetzen. Zumal es scheint, als würde die "Beeinflussung" in den letzten Monaten (9/2016) enorm verstärkt.

Konkret: Wir bauen "gemeinsam" einen einfachen Cloud-Buster mit Original Wilhelm Reich - Grundlagen und kombinieren diesen mit einer Aquadea Wirbeldusche oder einem Trinkwasserwirbler.

separator

Der Aquadea Wirbel-Buster

Bei unseren Aquadea Wirbel-Buster handelt es sich um ein "Grundmodell", welches mit einfachsten Mitteln funktioniert. Siehe folgend die  Skizze-Bauanleitung:

aaa-konstruktionaquadea

 

Pony Frederico liebt das Aquadea Wasser!

 

Ob er eine stärkere Wirkung zeigt, wenn wir daran Veränderungen vornehmen (wie z.B. Rohr nicht bis zum Boden, varierende Rohrlänge, Rohrwinkelung, Rohrdurchmesser) werden wir Stück für Stück noch exakter austesten. Bitte keine Kupferrohre nehmen. Und Achtung: die meisten Regenrinnen-Rohre, die es derzeit im Baumarkt gibt sind nicht magnetisch. Wir nehmen daher jetzt die Rohre aus der Ofen-Abteilung, diese sind magnetisch. Ev. bei Unsicherheit: einen Baumarktmitarbeiter nach einem Magent fragen und austesten.

Jedem, dem eine Verbesserung gelungen ist, möchte uns diese per Mail melden. Wir  probieren diese dann aus. Sollte sich daraus eine tatsächiche Verbesserung darstellen, werden wir dies per Rundmail kommunizieren. Wahrscheinlich gibt es fast unendlich viele Möglichkeiten der Konstruktion.

Die Basis ist jedoch wie folgt:

Fließendes Wasser, Erdung, magnetisches Rohr, Mensch. Das in Verbindung mit der Aquadea Kristall-Wirbel-Technologie läßt eine so einfache Konstruktion so enorm wirkungsvoll sein. Sie bringt eine starke Harmonisierung und ruhigen freien Raum u.noch weitere Überraschungen.

Die Wirkung der Wirbeltechnik wird in kurzer Zeit in mehrere Kilometer Höhe ausgedehnt.
Naturwesen kommen zurück oder auf Besuch. Freuen sich.

Das Augenmerk richtet sich hier nicht auf eine starke Beeinflußung des Wetters, sondern auf einen ungestörten, harmonischen, ausgeglichenen & heilenden Raum, welchen wir hier erschaffen.

Anlagen, um Menschen zu beeinflußen, sind unnatürlich. Sie benötigen viel Energie um gegen Natur, den Menschen und dessen Vernunft anzukommen. Und sie benötigen viel Geld.

Wenn wir naturrichtig arbeiten, dann können wir mit sehr wenig Aufwand viel gemeinsam erreichen.

separator

Wir bauen selbst ...

Gebraucht wird :

  •     Wassertonne (ab ca. 70l, Metall oder Kunststoff)
  •     Gummihandschuhe
  •     Aquadea Wirbelgerät
  •     Eisen/Stahlrohr bzw. mehrere Rohre - die Rohre sollten sich oben mgl. wenig berühren. In der Tonne am Boden ist es ok.
  •     unbebaute Flächen mit Gras oder Erdboden für die Erdung
  •     evl. dickes Kupferkabel als zusätzliche Erdung
  •     fließendes Wasser (Gartenschlauch)

Aquadea Wirbel-Buster starten ...

  • Die Wirbeldusche am Gartenschlauch anbringen und in mit Wasser voll gefüllte Tonne hängen.
  •     Wasser läuft über, Wasserstrahl berührt den Boden - Erdung erfolgt.
  •     Gummihandschuhe anziehen.
  •     Rohr(e) in die Tonne stellen (schräg) - siehe Bild weiter oben.
  •     Rohr zeigt Richtung freien Himmel. Nicht auf Gebäude. Nicht auf Stromleitungen.
  •     Metall-Rohre nicht mit nackter Hand berühren (Energie-Abzug) - scheint doch nicht notwendig zu sein - wir fassen an und konnten kein Problem bisher bemerken.

Es ist hilfreich ...

  •     Barfuß sein.
  •     Wasser in der Tonne darf berührt werden - ist sehr hochenergetisch. Hände eintauchen.
  •     Neben dran stehen und diesen Ordnungsprozess auf den eigenen Körper zulassen: Sehr heilend, regenerierend.
  •   Nicht unter das schräge Rohr stellen, d.h. bitte nicht auf der Seite der Tonne zu der das schräge Rohr zeigt, aufhalten. - Teils ist es aber gerade da sehr angenehm: ausprobieren!

Zeichen, daß die Anlage in Funktion:

  • Ein feiner Wind kommt auf.
  • Mehr Vögel finden sich ein, insbesondere Schwalben, die sehr hoch fliegen.
  • Wohlige Schauer gehen durch den eigenen Körper und schwarze Hubschrauber tauchen auf (eher selten).

Achtung:

Wasser nur im "Kreis pumpen", wenn dazwischen eine wirklich gute Erdung gewährleistet wird.

Die Anlage nicht neben Trafostationen o.ä. aufzubauen und das Rohr bzw. die Rohre nicht auf Stromleitungen zu richten.

Bei Fragen zur Konstruktion, Aufbau, Betrieb: einfach bei uns anrufen oder mail senden.

Abschalten ...

  • Wasser weiter laufen lassen.
  • Rohr(e) mit Handschuh-Händen fassen, herausnehmen und daneben hin legen (aufräumen).
  • Wasser noch ca. 7 Min. weiterlaufen lassen, so daß weiter Erdung erfolgen kann durch Überfließen.

Warum noch weiter Erdung?
Weil der Energie-Torus, der Strahl, der Sog,  weiterläuft in Richtung Tonne. Würde ich nun die Erdung abstellen, dann trifft der "chaotische Müll" von oben, wo wir gerade Ordnung schaffen wollen, auf die Tonne und kann nicht abfließen. Ein statisches Feld könnte sich um die Tonne herum aufbauen, in dem einem recht übel werden kann. Neugierige können das auf eigene Gefahr ja mal  ausprobieren.

Wem es zuviel wird: Wasser wieder anschalten, Erdung herstellen.

Kraftplatz

Der Aufstellort (Boden, Garten, Wiese) des Wirbel-Buster wird zu einem kleinen Kraftplatz. Man spürt an dieser Stelle oft noch Tage nach dem Abbau eine klare Ordnung und Kraft. Läuft der Wirbel-Buster regelmäßig in einem Dorf, so wird die Stimmung der Einwohner sich heben. Mehr freundliche Menschen. Weil weniger Beeinflußung und mehr Lebensenergie. Weniger Störungen von außen.  ... Das haben wir auch so schon mit der Aquadea Kristall-Wirbel-Technik - und es wird so dann nochmal verstärkt ... .

,Hier zum großen "Bauplan" ...

separator

 

Warum die Aquadea Technik in Verbindung mit der Reich Cloud-Buster-Technik?

cloudbuster-1

    •     Durch die Aquadea Kristall-Wirbelkammern: Aufbau von 3-Dimensionalem Torus mit Heiliger Geometrie (Blume des Lebens)
    •   stetig wachsendes Torus-Feld während Wasserdurchfluß
    •     Naturkohärenz durch die Heilige Geometrie: Einklinken in den Grundaufbau der Natur - dadurch schneller Ausgleich Richtung  Harmonie
    •     Entstehung von immensen Mengen Mikro-und Nano Wirbel im Wasser, im Tank - enorme Dynamik
    •     Torus-Felder gehen in Resonanz mit dem "Rohr-Torus" und fraktal übergreifend auf andere Torus-Systeme (z.B. Bäume), welche wieder verstärkend bzw. weitergebend wirken
    •     Der Wirbel-Buster erzeugt in der Atmosphäre eine Art Tiefdruckgebiet. Gestaute Dinge kommen in Fluß. Die heilige Geometrie wird in den Himmel projiziert.
    •     Die Aquadea Kristall-Wirbeltechnik verstärkt den Potentialunterschied: unten in der Tonne mit den Kristall-Wirbel-Kammern wird sehr hohe Ordnung, Bewegung & Implosion (Nullpunkt) erzeugt. Das Rohr schafft den Tunnel nach oben und das Chaos von oben zieht sich durch das Rohr ins Wasser in die Erde. Und auf diesem Weg findet die "Reinigung" statt. Das so als mögliches "Denkmodell".
    • Nach dem 12 Dimensionen Modell (Quantenfeld-Theorie) von Burkhard Heim findet das Geschehen mit dem Buster eher in Nullzeit statt.  Hier ein pdf zum Thema Quantenfeld-Heim.

separator

Anwendungs-Beispiel: Vermeintlicher Amok Lauf in München

An diesem Juli-Abend nach der "Geschichte", so gegen 19.30, war die Atmosphäre um München herum sehr düster und drückend. Tiefhängende dunkle Wolken, kein freier Raum nach oben. Geistige Entfaltung war nur mühsam möglich. Müdigkeit, Erschöpfung.

Wir haben dann Nähe FFB einen Cloud-Buster mit 2 x 3 m Rohr und Kristall-Wirbeldusche aufgebaut. Ausrichtung Osten,schräg Richtung München. Schon wenige Minuten nach dem Aufbau war wieder ein "Durchatmen" möglich, nach ca. 25 Minuten hatte sich der Himmel geöffnet, Sterne waren zu sehen und der Druck, das Dumpfe, war verschwunden.

Wir haben auch kranke Menschen nahe an den Aquadea Wirbel-Buster gestellt und erstaunliche Verbesserungen erhalten.

Teils fühlte es sich an, als würde ein "feinstofflicher Scan" den Körper rauf und runter gehen. Daraufhin erfolgte ein starkes Wohlgefühl und ein sich in diesem Freiraum "aalen" wollen: Strecken, dehnen, den Körper neu spüren. Entgiftung. Tief und erholsam schlafen können.

Jeder kann nun Mitverantwortung übernehmen und Initiative ergreifen.

Wer schon eine Dusche und Wassertonne hat, investiert im Baumarkt ca. 60 € und man erhält wieder "Hoheit" über den umgebenden Raum.

separator

Erleichterung für Tausende von Menschen

Jeder, der ein solches Gerät "Aquadea-Wirbel-Buster" dann in Gang setzt, wenn die Atmosphäre drückend und dumpf ist, kann für mehrere Tausend Menschen in der näheren Umgebung starke Erleichterung schaffen.
Und auch das Feld (die Umgebung) soweit von Fremdeinflüssen zu befreien, daß es für manche Menschen auch sehr ungewohnt sein kann. Und so kann mehr Bezug zu sich selbst entsteht. Ein Erkennnen kann stattfinden.  Wichtig: wir geben hier keine "Informationen" ins Feld sondern reinigen es einfach von dem was da ist.  Ein "Entleeren" findet statt.

separator

Und noch eine Anmerkung ...

Nicht an jeder Stelle, an jedem Platz sind die Ergebnisse sehr gut. An manchen Stellen ist die Wirkung weniger. Viel Natur aussen herum wirkt förderlich. Kraftlinien auch. Eine sehr schnelle und starke Wirkung gibt es, wenn die Atmosphäre, der Raum blockiert ist, wenn Stagnation vorliegt.

Die Beschreibungen sollen für einen leichten Einstieg dienen.

Achtung:  Diese Konstruktionen haben NICHTS mit ORGONIT zu tun - dem Konzept mit Harz und Metallspänen. Der Begriff Cloudbuster findet sich auch in der Orgonit Szene. Orgonite haben ein komplett anderes Wirkungsspektrum. Sie arbeiten nicht mit Sog und bauen, wenn Rohre verwendet werden, eher Hochdruckgebiete auf. Und sie sind nicht abschaltbar. Sie arbeiten nicht nach dem Prinzip von Wilhelm Reich.

separator


Links zu Hintergründen bzgl. Reich, CloudBuster & Spähren-Harmonisierung

 

a) Rohre

Z.B. Regenrinnen Steckrohre, magnetisches  verzinktes Eisenblech. Ofenrohre aus Stahl. Wir haben oft die 1 m Stücke in Verwendung, da sie gut steckbar und im Auto transportierbar sind. Mit drei Stück bekommen wir ein schönes gerades 3m Rohr. Besser ein 4 m Rohr.   Im Baumarkt kostet ein 1m Stück ca. 16 €  - derzeit besser die Ofenrohre, denn die sind meist magnetisch.
Man kann mit verschiedenen Durchmessern arbeiten. 80 cm ist gut. 87 cm oder 100 cm auch. Mit 2 Stück  Dreimeter-Rohren lässt sich schon gut was bewegen.

b) Gummihandschuhe

Diese sollten gut isolierend sein, als eine etwas dickere Gummischicht haben. Die Rohre sollten nach dem Eintauchen ins Wasser nur noch mit den Isolier-Handschuhen berührt werden. Auch beim Herausholen. Diese gibt es im Supermarkt für ca. 3 €. Oder hier bei Engelbert.

c) Wassertonne

Wie hier im Bild oder ähnlich, aus Kunststoff oder Metall, sollte mindestens 100 Liter Volumen haben. Rohre, Wassermengen und Wasserüberlauf (Erdung) = Hubraum, mehr Leistung
Bewährt haben sich Tonnen mit ca. 300 Liter. Aber auch schon Mörteleimer mit 90 Liter hatten Funktion. Wenn Metall: dann darf das Rohr das Metall nicht berühren.
Um einen konzentrierten Wasser-Ablauf zu erhalten kann man unterhalb vom Rand der Tonne ein Loch hineinbohren, 8 bis 15 mm Loch, damit ein konzentrierter Wasserstrahl entsteht, der auf Gras oder Erdboden fließt. Nicht Beton oder Asphalt. Bezugsbeispiel.

d) Kristall-Wirbeleinheit Aquadea

- eine 5 oder 7 Kammer Wirbeldusche, ein Titan29 Portal,
oder
-
ein Aquadea Wasserwirbler + extra Wasser

Wenn man nur einen Wirbler hat oder eine Mehrfach-Schaltung, dann fließt ca. 3- 4 Wasser pro Minute durch. Für eine gute Erdung (Überlauf) braucht es ca. 10 Liter / Minute. Dann mit einem T oder Y Verteiler 2 Schläuche ins Wasser leiten. An einem der Wirbler, am anderen Ende dosierbar zusätzliches Leitungswasser.

Die Aquadea Wirbeleinheit ist unabdingbar. Die meisten Empfänger dieser Mail sind im Besitz einer Aquadea Kristall-Wirbeldusche, welche hier in den Einsatz kommen kann.


d) 1/2 Zoll Gardena Steckverbinder

Um die Dusche mit ihrem 1/2 Zoll-Aussengewinde an die meistens verwendete Gardena Kupplung anstecken zu können, bedarf es dieses Steckverbinders. Kann bei uns telephonisch bestellt werden - oder hier.

separator

Zum Abschluß noch ein erbauliches Musik-Video von Kate Bush aus dem Jahr 1985: "Cloudbusting" - mit einer sehr phantasievollen Cloud-Buster Konstruktion:

 

 

Sehr feine Wolkenstrukturen beginnen sich zu bilden.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.16_1159]
Rating: +1 (from 1 vote)
Aquadea-Cloud Touch, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Lieber Interessent, möchten Sie mit uns in Verbindung bleiben?

Manchmal kommt Freude auf, wenn etwas in der Ferne Verschwundenes wieder auftaucht.

Bleiben Sie mit Aquadea in Verbindung

und erhalten Sie ab und zu Nachricht von uns :

Danke ! Wir freuen uns.

 

 

Zu unseren Datenschutz-Richtlinien.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen