Bücher zum Thema Wirbeltechnik

 

 

Wenn Sie mehr über Wirbeltechnologie und die Kraft der Wirbel erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher:

 

 

Viktor Schauberger - Das Wesen des Wassers

Kurzbeschreibung

Kaum ein Wasserbuch, in dem er nicht zitiert wird: Viktor Schauberger, der legendenumwobene Wasserforscher. Es gibt zwar viele Bücher über Viktor Schauberger, aber bis auf eine Ausnahme (die Wiederveröffentlichung der Mahnschrift »Unsere sinnlose Arbeit«) kein Einziges, in dem seine eigenen Texte im Mittelpunkt stehen.

Dieses Buch schließt eine Lücke. Jörg Schauberger, der Enkel des Wasserforschers, hat aus der Vielzahl an Aufsätzen, Artikeln und Briefen Viktor Schaubergers, die dieser in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verfasst hat, die wichtigsten ausgewählt. Thematisch geordnet reihen sich Erlebnisse und Erkenntnisse des visionären Naturbeobachters aneinander. Über viele Jahrzehnte hinweg kommt er dem Wesen des Wassers immer deutlicher auf die Spur. Wortgewaltig entwickelt er in seinen Schriften ein völlig neues Bild des Ur-Stoffes und legt damit den Grundstein für die moderne Wasserforschung. Zu den hoch aktuellen Themen gehören auch Ansätze für eine völlig neue Art der Flussregulierung, die weitgehend auf harte Uferverbauungen verzichtet, denn Viktor Schaubergers Überzeugung war, dass man fließendes Wasser von innen, also durch die Beeinflussung des Mediums selbst, leiten kann.

Im Grunde geht es darum, das Wasser wieder als das wahrzunehmen, was es für uns Menschen, die Natur und den gesamten Planeten Erde ist: der Ursprung allen Lebens und die Grundlage unseres Seins.      

 

 

Bernd Senf - Die Wiederentdeckung des Lebendigen

Kurzbeschreibung

 

Die Wiederentdeckung des Lebendigen

In diesem Buch geht es um das Pulsieren des Lebens in Mensch und Natur, um die Ursachen für die Blockierung oder Erstarrung der Lebensenergie und um Wege, sie wieder in Fluss zu bringen - zum Beispiel mit Hilfe kleiner Orgongeräte (Bauanleitungen im Buch).

Die Entdeckung der Lebensenergie durch Wilhelm Reich, die Forschungen von Viktor Schauberger (über die Bedeutung der Wirbel- und Fließbewegungen des Wassers) und von Georges Lakhovsky (über bioenergetische Schwingung und Resonanz) lassen sich zu einem faszinierenden Bild zusammenfügen: Sie ermöglichen ein grundlegendes Verständnis lebendiger Prozesse und ihrer Störungen in uns, zwischen uns und in der "äußeren" Natur sowie der Entstehung von Gewalt. Und sie zeigen Perspektiven ihrer Überwindung, d. h. Wege der inneren und äußeren Heilung auf.

Wie der Autor darlegt, war dieses Wissen bereits in früheren nicht-patriarchalen Kulturen vorhanden und wurde in einem 6000 Jahre währenden Prozess der Entstehung und Ausbreitung von Gewalt verschüttet.      

 

 

Franz Fizke - Die Wassermeister

Kurzbeschreibung

 

In den alten Kulturen und Religionen war die Wertschätzung des Wassers sehr groß. Heute leben wir in einer Gesellschaft, die jegliche Beziehung zum Wasser verloren hat:

Wasser ist eine Selbstverständlichkeit geworden, Wissenschaft und Technik betrachten es nicht mehr ganzheitlich, sondern nur noch als H2O. Aber auch heute noch reden wir vom Lebenselixier - und sind dennoch überrascht, wenn Wasser zu tanzen beginnt, wenn es auf Schwingungen reagiert. Das wahre Wesen des Wassers kennen nur wenige:

Die Wassermeister. Der österreichische Förster Viktor Schauberger gilt als Vater der modernen Wasserforschung. Seine Erkenntnisse fließen und pulsieren wie ein Mäander durch den Film. Die Erkenntnis: Wasser ist viel mehr als H2O!"

 

 

 

 

  Man könnte das Buch von Theodor Schwenk eine erste phänomenologische Monographie des Wassers und der Luft nennen. Seine naturwissenschaftliche Darbietung der Fakten mit faszinierenden Photographien und instruktiven Zeichnungen drängt zu Wesensbestimmungen." (Frankfurter Allgemeine Zeitung.)

 

 

 

  Kaum ein Wasserbuch, in dem er nicht zitiert wird: Viktor Schauberger, der legendenumwobene Wasserforscher. Es gibt zwar viele Bücher über Viktor Schauberger, aber bis auf eine Ausnahme (die Wiederveröffentlichung der Mahnschrift »Unsere sinnlose Arbeit«) kein Einziges, in dem seine eigenen Texte im Mittelpunkt stehen.

Dieses Buch schließt eine Lücke. Jörg Schauberger, der Enkel des Wasserforschers, hat aus der Vielzahl an Aufsätzen, Artikeln und Briefen Viktor Schaubergers, die dieser in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verfasst hat, die wichtigsten ausgewählt. Thematisch geordnet reihen sich Erlebnisse und Erkenntnisse des visionären Naturbeobachters aneinander. Über viele Jahrzehnte hinweg kommt er dem Wesen des Wassers immer deutlicher auf die Spur. Wortgewaltig entwickelt er in seinen Schriften ein völlig neues Bild des Ur-Stoffes und legt damit den Grundstein für die moderne Wasserforschung. Zu den hoch aktuellen Themen gehören auch Ansätze für eine völlig neue Art der Flussregulierung, die weitgehend auf harte Uferverbauungen verzichtet, denn Viktor Schaubergers Überzeugung war, dass man fließendes Wasser von innen, also durch die Beeinflussung des Mediums selbst, leiten kann.

Im Grunde geht es darum, das Wasser wieder als das wahrzunehmen, was es für uns Menschen, die Natur und den gesamten Planeten Erde ist: der Ursprung allen Lebens und die Grundlage unseres Seins.

 

 

Das Wasser ist ein Gast. Es ist der Ursprung zweier Welten, der Welt des Stoffes und der Welt der Kräfte. Es ist außerordentlich empfindlich gegenüber Übergriffen. Behandeln wir es wie etwas Mechanisches, dann wird es

buchstäblich krank. Ist das Wasser krank, dann verursacht es Krankheit bei allem, was mit ihm in Berührung kommt.
Wilfried Hacheney, Physiker und Erfinder des patentierten Wasser-Levitations-Verfahrens, beschreibt in seinem Buch auf eindringliche Weise die Hintergründe dieser bahnbrechenden Entwicklung. - Vorgänger der Aquadea Kristall-Wirbel-Technik.

Der Weg, den die Organphysikalische Forschungsgesellschaft zurücklegte, bis der Prozess der Wasserlevitation in der uns heute bekannten Form entstanden war, ist Thema dieses Buches. Die fundierte Darstellung des technischen Prozesses, der Prüfverfahren und der Testreihen unabhängiger Forschungsinstitute - von der Baustoff-Forschung bis hin zur reinen Wasserbehandlung - bietet dem wissenschaftlich und technisch interessierten Leser den optimalen Einstieg in dieses faszinierende Forschungsgebiet. Wirbeltechnik in direkter praktischer Anwendung. Mit Aquadea Wirbelwasser lassen sich diese Ergebnisse in ähnlicher Weise erzielen.


THRIVE ist eine unkonventionelle Dokumentation, die den Schleier lüftet, der über dem liegt, was wirklich in unserer Welt geschieht, indem sie stromaufwärts dem Geld folgt und die globale Verdichtung der Macht in fast jedem Aspekt unseres Lebens aufdeckt. Sie spannt den Bogen von Durchbrüchen in der Wissenschaft über Bewusstsein bis hin zu Aktivismus und bietet echte Lösungen an, mit beispiellosen und kühnen Strategien unser Leben und unsere Zukunft zurückzufordern.

Im Film Thrive wird der Torus als Form der heiligen Geometrie, der Blume des Lebens beschrieben. Die neuen Aquadea Kristall-Wirbelkammern seit 2012 erzeugen in ihrem Inneren genau solch einen Torus. Im Film erhalten Sie eine Grundeinsicht in die Funktion des Torus.


Kommentar absenden

*