Reines Wasser ausreichend in jeder Wüste für alle: WarkaWater

» Gepostet in Blog, Wissenswertes

...............................................................................................

Reines Wasser ist eine wertvolle Ressource auf der Erde.

Wasser ist genug da, für alle. Das Wasser wird  nicht verbraucht und  nicht aufgebraucht. Es verschwindet auch nicht im Weltraum. Es existiert ein Wasserkreislauf auf der Erde. Es existiert genug gute Technologie, für alle Menschen der Erde sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. Aber für  ca. 765 Millionen Menschen weltweit ist es ein täglicher Kampf, sauberes Wasser zu finden. So sterben jeden Tag 1.400 Kinder unter fünf Jahren an den Folgen schlechten Wassers. Und eine der Technologien zur kreativen Lösung dieses Problems erfand Designer Arturo Vittori (architectureandvision.com) atemberaubenden Wassertürme, die Wasserdampf aus der Luft “ernten” können. Die fast 30 Meter hohe Türme WarkaWater können mehr als 40 Liter Wasser pro Tag sammeln, und bestehen aus zwei Teilen.

warkawater-dorf

vobenwaka-water-tower

WarkaWater Wassertürme für jede Wüste

Die erste, äußere Hülle ist ein halbstarres Exoskelett mit Stielen von Juncus oder Bambus; die zweite Hülle im Inneren besteht aus Kunststoff, ähnlich dem Stoff, aus dem die Beutel z.B. von Orangen sind. Das Netz aus Nylon -und Polypropylenfasern dient als Gerüst für die Kondensation durch die Tröpfchen aus Tau Form durch das Gitter in ein Becken an der Basis der Struktur geschleust werden. Jeder Turm kostet etwa $ 550 oder ca. eine halbe Unze Gold und kann in weniger als einer Woche mit einem Vier-Personen-Team und lokal verfügbaren Materialien gebaut werden.

Gerade in felsigen Hochebenen wie in Äthiopien felsigen Hochebenen ist der Warka Tower eine gute Alternative zum Bohren eines viel teureren Brunnes. Vittorie hofft, dass die Warka Towers 2015 in Serie gehen können. Mehr hier.

Mehr Bilder zu Waka - Water finden Sie hier.

Bei uns in München / Unterhaching: WarkaWater vor der Mensa des Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching

Auf Initiative des Jugendkulturwerks in Unterhaching entwickelte sich im Frühjahr 2013 ein Schulprojekt, an dem Schüler verschiedener Altersstufen teilgenommen haben:

kl-Wakawater-tropfen-gewebe

Wasser kondensiert im Gewebe.

Warka Water, ein Wasserbeschaffungsprojekt für das Hochland in Äthiopien, war auf der Architekturbiennale von
Venedig ausgestellt. Das Konzept wurde als Schulprojekt aufgegriffen und konnte, von der Gemeinde Unterhaching finanziert, einem größeren Publikum bekannt gemacht werden. Die Idee des Projekts soll als Wissenstransfer verstanden werden.
Die vasenartige Gestalt von Warka Water mit einer Höhe von circa acht Meter und einem Durchmesser von circa drei Meter besteht aus Peddigrohr. Ein in der Innenseite gespanntes Netz und ein auf dem Boden positioniertes Gefäß dient zum Ableiten und Auffangen von Tauwasser. Nach einer Aufstellung im Innenhof des KUBIZ befindet sich Warka Water auf der Wiese vor dem Mensagebäude.

Zur Info Seite und Wegbeschreibung

„ Und ganz nebenbei löst der WarkaWater noch ein weiteres Problem: Anstatt täglich mehrere Stunden mit dem Beschaffen von Wasser zu verschwenden können die Kinder ihre  Zeit in der Schule verbringen. So profitiert ein Dorf nicht nur direkt vom Trinkwasser, sondern auch noch indirekt weil Kinder endlich zumindest ein gewisses Maß an Schulbildung erhalten –   ein perfektes Beispiel für Win –  Win.“

Film - Info WarkaWater - die Wüsten Brunnen Türme:

video

Bilder von : Architecture and Vision architectureandvision.com 

Hier können Sie sich über Facebook mit dem Warka-Water Projekt verbinden

Arturo Vittori and Team will be launching a crowd-funding campaign soon so please stay tuned.

Ein Beitrag der Akademie für Wasserqualität e.V.  & Aquadea

 

Aktuelle Info:

Dr. Masaru Emoto (Wasserkristalle & Die Botschaft des Wassers) kommt im September 2014 nach Deutschland und hält Vorträge in Bayern, Soest und Hamburg. Hier gehts zu den Terminen.

 

Und wer gutes lebendiges Wasser mag und wer sich auch mit Wasser vitalisiert, den könnte eine Aquadea Kristall-Wirbeldusche interessieren:

  • hohe Lebensenergie im Wasser - welche sich auf den Duschenden übertragen kann
  • hilft sich zu zentieren
  • weniger Schlaf
  • weniger putzen:  Kalk haftet weniger an
  • solides haltbares Produkt, Made in Germany
  • Kristall-Wirbelkammern in Handarbeit in der Aquadea Kristall-Wirbel-Manufactur hergestellt
  • exaktes Beachten des "Goldenen Schnitts"

Einen kostenlosen 10 Tages Test für eine Aquadea Kristall-Wirbeldusche können Sie hier anfordern.

zurück nach oben

warka-konstruktion

Warka Water Konstruktion - Wassersammler in Wüsten