Was ist der Unterschied zwischen basischem ionisierten Aktiv-Wasser zu AQUADEA Kristall-Wirbel Wasser ?

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich denke, Sie gehen von Wasser aus, welches mit Ionisierern / Basenwassergeräte hergestellt wird, z.B. Aquaphönix, Kangen, Retin, Salux, Aktivwasser, Aquion ... . Das sind Geräte, in denen vorgefiltertes Wasser in eine Elektrolyse-Einheit läuft, in der 2 Elektroden sind und das Wasser unter  Strom setzen - an der einen Elektrode konzentriert sich das basische Wasser, an der anderen das saure Wasser. Meist geht das saure Wasser in den Abfluß oder wird aufgefangen als Putzwasser. Das basische ionisierte Wasser wird getrunken.

Hochgewirbeltes Aquadea Kristall-Wasser wird durch den Kristall-Wirbel-Vorgang etwas basischer: ca. 0,1 bis 0,3 Punkte auf der ph-Wert Skala. Die Aquadea Verwirbelung hilft ihm, eine hexagonale Struktur annehmen zu können und gibt dem Wasser eine enorme innere Bewegungsenergie in Form von Micro-Wirbeln, die teils noch nach Monaten im Wasser nachgewiesen werden können (Dunkelfeld-Mikroskop). Diese "innere Bewegung" verleiht dem Wasser auch den typischen frischen Bergbach-Geschmack. Weiter werden alte homöopathische Informationen im Wasser effektiv aufgelöst - was nur mit Wirbeltechnik mit Implosionskammer möglich ist. Durch die Verwendung von bestimmten Geometrien in der Wirbelkammer , u.a. dem Goldenen Schnitt, wirkt der Wirbel wie eine Resonanz-Antenne zu lebendigen Strukturen - und dadurch erhält das Wasser eine enomre Lebendigkeit und Vitalität.
Hier finden Sie ein Interview zu dem Thema auf Quer-Denken.TV.

Basisches Ionisiertes Wasser wirkt primär auf der Körpereben, gerade dann, wenn der Körper sehr übersäuert ist.

Aquadea Kristall-Wirbel-Wasser wirkt ganzheitlich ordnend, strukturierend und zentrierend. Wenn Leitungswasser belastet ist, empfehlen wir einen zusätzlichen Filter, eine Umkehrosmose-Anlage oder ein Basenwassergerät mit gutem Filter.

Mit einem speziellen Adapter kann ein Aquadea Ion-Kristall-Wirbler auf gängige Ionisier-Geräte ( z.B. Aquaphönix, Kangen, Retin, Salux, Aktiv-Wasser, Aquion ...) angebracht werden.
Durch die Verwendung von Edelmetall (Gold oder Silber) und Isolation von der Erde werden die Basen-Ionisier-Werte auch nicht verschlechtert - aber das Wasser gewinnt enorm an Geschmack und Lebendigkeit. Und alte Informationsstrukturen und durch die Elektrolyse (Stromfluß) eingebrachte chaotische Strukturen werden aufgelöst. Durch die spezielle Geometrie der Ion-Wirbler entsteht eine verschwindend geringe Durchflußreduktion. Sprechen Sie uns einfach diesbezüglich an.
Beim Aquion erleichtert sich die Montage, wenn Sie ein Gerät mit einem "Schwanenhals" haben (biegsamer Hahn).

Also, Basenwasser/Ionisiertes Wasser ist eine Methode, Aquadea Kristall-Wirbel-Geräte sind eine andere Methode. Aber beide Methoden können sich sehr gut ergänzen.

Je schlechter das Leitungswasser ist, umso mehr muß ich tun, um es wieder zu einem ordentlichen Trinkwasser zu machen.

Bei uns können Sie gerne einen Aquadea ToneOne Bergkristall Wirbler für 10 Tage zum kostenlosen unverbindlichen Test erhalten - damit Sie selbst den Unterschied zum Leitungswasser schmecken können. Und auch überhaupt sehen, ob Ihnen das Wasser schmeckt oder nicht.
Denn wenn Sie ein Wassergerät erwerben - z.B. weil die Kaufargumentation so logisch war - Ihnen aber das Wasser daraus gar nicht schmeckt - dann ist das kontraproduktiv. Wasser soll in Harmony mit Ihrem Körper stehen.

Für mehr Informationen können Sie uns gerne anrufen: 08141-3470 68-10

Herzliche Grüße,  Marella